Fahrzeuge.png

Piaggio Rally 200

Ein Clubmitglied des VVCD pries mir die Rally seines Sohnes an – da ich schon lange auf der Suche nach einer Rally 200 war. Der Umstand, daß ein Squire-Beiwagen angebaut war, störte anfangs etwas. Die Originalfarbe war ursprünglich dunkelrot, wurde aber wegen des Beiwagens auf schwarz geändert. Nach einigen Probefahrten war klar, daß der Beiwagen seine absolute Berechtigung behielt. Einige Jahre später tauschte ich mit einem T5-Fahrer die beiden Boote, da zur Rally der Cozy besser passte. Der Indien-Import hielt bei unserem Klima gerade mal einen Sommer bis zum beginnenden Rost durch, und so restaurierte ich das Gespann neu. Der Beiwagen wurde auf die Höhe des Rollers tiefer gelegt, die Zierleisten durch hochglanz-polierte Aluleisten aus dem Möbelbau ersetzt, die Polster neu bezogen, die Lampen ersetzt. Der Motor dieses Gespanns ist original geblieben und hielt bisher viele tausende Kilometer bei Touren durch ganz Europa. Im Moment ist es unser Familienfahrzeug. So können wir zu dritt Vespafahren, was sonst nur schwer möglich wäre!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>