Vom 05. bis 07. Juni 1996 fand an der Außenstelle des Deutschen Museums München in Oberschleißheim das erste Welt Vespatreffen statt. Organisiert vom Team des Vespa Clubs München. Bei warmen, aber regnerischen Wetter fanden sich etwa 100 Gäste aus ganz Europa auf dem alten Flughafengelände ein. Das Programm begann mit der Präsentation der “ältesten” damals bekannten Vespa, einer V98 von 1946 im Originalzustand. Weiter ging es mit Vespa-Fußball und diversen Geschicklichkeitsspielen. Nach dem Jubiläumsfoto machten sich alle Teilnehmer auf zum Corso, durch die Münchener Innenstadt, zur Abendveranstaltung mit Preisverleihung auf dem Nockherberg. Vorher gab es zum ersten Mal nach etwa 40 Jahren wieder eine Vespa-Akrobatik Show! Im Programmheft für dieses Treffen gab es Grußworte von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, von Karl-Heinz Rummenigge, von Christa Solbach, vom Präsidenten des Vespa Clubs von Deutschland und sogar von Edmund Stoiber und dem Generalkonsul von Italien. Ein gelungenes Treffen, über das man noch lange sprach und sich auf eine Neuauflage freute.

We cannot display this gallery