start017Die Vespa-Oldtimer Freunde München sind, wie der Name schon sagt, ein Club der sich mit alten Vespas und anderen Produkten der Firma „Piaggio“ beschäftigt. Ob das Roller oder Apes sind – egal. Unser gemeinsames Hobby hält uns zusammen. Die Geschichte unseres Clubs reicht zurück bis in die 50er Jahre als die Vespa gerade in Mode kam.
Das besondere an unserem Club ist, das sich hier junge und ältere zum Informationsaustausch zusammenfinden. Bei unseren ungezwungenen Clubabenden im eigenen Clubraum geht nicht selten um Reiseberichte oder technische Details. Aber wichtig ist uns dabei keine „Hausordnung zu haben“ und ein entspanntes Gespräch zu führen und vor allem keine Tagesordnung abarbeiten zu müssen. Es besteht keine Pflicht am Clubabend anwesend zu sein – wie anderswo.
Unser ältestes Mitglied ist 1935 geboren und unser jüngstes 1980. Wir sind ein offener Club und derzeit haben wir etwa 30 Mitglieder.
Wir fahren gemeinsam Treffen aller Arten an. Von Scooter-Runs, Customshows bis zu offiziellen Veranstaltungen des VCVD, dessen Mitglied wir sind, sind wir überall vertreten.
Die Mitglieder besitzen weit über 100 Fahrzeuge in sehr gutem Zustand. Dabei sind etliche Raritäten, angefangen von GS 1, GS 2, GS 3, GS 4 Modellen, Vespa Typ U, T1 bis T4 und natürlich alle Versionen vom Smalframes und „Lampe unten“. Darunter sind auch einige Exoten wie Allstates, Acmas, Douglas oder Hoffmann und Messerschmitt Vespas. Auch die Callessino-Versionen Der Ape fehlen nicht. Die Sammlungen der Einzelnen reichen von den frühen 50ern bis in die späten 70er. Dies stellt eine reichhaltige Informationsquelle dar, denn man findet immer einen „Fachmann“ der einem bei einem Problem und den Besonderheiten eines bestimmten Modells helfen kann. Darüber hinaus finden sich in den einzelnen Sammlungen Schriftstücke mit alten Bilder, und Artikeln aus damaliger Zeit. Und manche Mitglieder gehen sogar fremd und besitzen auch alte Lambrettas oder Heinkel-Roller.

Wir sind nicht der einzige Rollerclub in München. Besondere Freude macht uns das freundschaftliche Miteinander der Clubs in der nördlichsten Stadt Italiens. Mache sind sogar in verschieden Clubs Mitglied.

Natürlich haben wir auch einen Clubwimpel, Präsidenten, Sport & Tourenwarte, einen Schriftführer, und einen Kassier – wie sich das für einen ordentlichen Club gehört ;-)
Aber wer jetzt den Eindruck hat, wir wären ein eingestaubter Club – weit gefehlt.
Bei uns wird die Gemeinschaft groß geschrieben. Jeder hilft jedem – selbst, wenn jemand Rat sucht und nicht im Club ist. Und auch wenn es mal nicht um Roller oder dergleichen geht. Jede/r ist bei uns herzlich willkommen.
Wir haben in der Vergangenheit in München schon zweimal mit großem Erfolg das Welt-Vespa-Treffen organisiert. Unsere Vespaakrobatik ist über München hinaus bekannt. Natürlich gibt es bei uns auch An- und Abrollern jedes Jahr, gemeinsame Teilnahmen an Treffen wie Eurovespa oder Vespa-World-Week.
Einige von uns glänzen mit kuriosen Einzelaktionen, wie Bücher rund um das Thema „Vespa“ zu verfassen oder mit dem Roller (Lampe unten) über die Alpen nach Pontedera zu fahren. Alleine wohlgemerkt. Oder mit der Vespa über den Ärmelkanal, Renn- oder Akrobatikroller zu bauen u. s. w.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie einladen sich über uns zu informieren.  Sollten Sie Interesse an uns gefunden haben oder mitmachen möchten finden sie uns hier.